Es geht wieder los!

Nach der neuesten Corona-Verordnung des Sozialministeriums sind Proben von Vereinen für Veranstaltungen seit dem 01. Juni unter Einhaltung von Hygiene-Konzepten wieder zulässig. In der Verordnung vom 29.05.2020 sind dazu nähere Bestimmungen enthalten.

Jetzt werden unsere Dirigenten vom Akkordeon-Orchester Hohenacker e.V. wirklich loslegen, die Wiederaufnahme der Proben ab dem 22.06. zu planen. Man glaubt gar nicht, was dabei alles zu berücksichtigen ist. Das betrifft nicht nur die Gestaltung der gemeinsamen Proben mit Mindestabstand zwischen den Spielern, sondern unter anderem auch die An- und Abreise, damit man sich im Gang nicht zu nahe kommt. Ein Thema haben wir beim Akkordeon-Orchester Hohenacker e.V. im Gegensatz zu Sportvereinen zum  Glück nicht: Das Anziehen spezieller Kleidung vor und nach der Stunde entfällt. Aber auch bei uns muss im Voraus festgelegt werden, welche Spieler wann zur Probe kommen können. Dies wird voraussichtlich von den Dirigenten festgelegt werden, um in jeder Probe von allen Stimmen Mitspieler da zu haben. Für die Information der Orchesterspieler haben wir
in den letzten Wochen nicht nur E-Mail-Rundschreiben verwendet, sondern auch Video-Konferenzen durchgeführt, damit man sich mal gesehen hat.

Dabei waren wir nicht untätig. Wir haben fleißig geübt, aufgenommen und daraus ein Video erstellt, welches uns an die Zeit der Stille erinnern wird.

Viel Spaß beim anschauen und anhören (hier klicken).

Ein bisschen Normalität?!

Montag ist Probe angesagt. Normalerweise. Aber was ist derzeit schon normal?

Zwar werden nach und nach die Maßnahmen gelockert. Dennoch dürfen Vereine weiterhin nicht agieren.

Für Orchester mit mehr als 15 -20 Spielern ist es nicht möglich eine Probe auf Abstand zu realisieren.

Wie werden Proben zukünftig aussehen? Wann können Konzerte wieder - sinnvoll - stattfinden?
Viele Fragen, die uns als Vereinsmitglieder jede Woche neu beschäftigen.

Tatsächlich ist es schon ein bisschen Routine geworden, jeden Montagabend um 20.00 Uhr den PC anzuschalten und dem Meeting beizutreten.  Wöchentlich treffen sich nun schon seit einigen Wochen die Spieler und Dirigenten des 1. Orchesters zum Austausch.

Es wird getüffelt, erzählt, ausprobiert, musiziert und auch viel gelacht! Das tut gut und stärkt das Gemeinschaftsgefühl.

Wir bleiben guter Hoffnung und freuen uns bald wieder gemeinsam musizieren zu können.

#wir halten zusammen

Auch nach 5 Wochen hat sich die Lage in der Corona-Krise zumindest für uns Vereine noch nicht entspannt.
Aufgrund des weiterhin bestehenden Kontaktverbotes sind leider keine Proben möglich.

Das 1. Orchester hat sich heute zum ersten Online-Meeting getroffen. Für viele bereits Routine und eine Möglichkeit sich auch in der derzeitigen Situation zu besprechen und wieder die Gemeinschaft zu spüren. Wir sind alle froh uns mit einem Lächeln im Gesicht begrüßen zu können.

Gemeinsam wollen wir eine Möglichkeit finden zu musizieren und weiter im Austausch bleiben. Die Ideenkiste wurde geöffnet und jeder kann sich nun mehr den je einbringen.

Leider müssen wir unser Höflesfest im bisherigen Rahmen absagen. Ein alternativer Rahmen, damit unsere Gäste nicht auf Maultaschen, Kartoffelsalat und Mäx B. verzichten müssen, wird noch erarbeitet. Nähere Informationen folgen...

Bleiben Sie gesund!

 

Corona-Virus

Da die Entwicklungen zum Thema "Corona" sehr dynamisch sind, anbei ein paar Informationen, die unseren Verein direkt betreffen:

Die Experten sind sich einig, dass die Verbreitung des Virus in Deutschland (und Europa) weiter Fahrt aufnimmt. Daher werden unter anderem die allgemein- und berufsbildenden Schulen und die Kitas in Baden-Württemberg (und den meisten anderen Bundesländern) ab Dienstag vorläufig bis zu den Osterferien geschlossen. Mit diesen präventiven Maßnahmen soll die Anzahl an Neuinfektionen reduziert bzw. die Ausbreitungsgeschwindigkeit verlangsamt werden, um unser Gesundheitssystem nicht zu überlasten.
Außerdem wird empfohlen Veranstaltungen, sofern sie nicht unbedingt nötig sind zu verschieben oder abzusagen.
Proben werden dabei auch als Veranstaltungen angesehen, bei denen Infektionen möglich sind.

Daher gilt für uns vorläufig bis Ostern:
- die Orchesterproben fallen aus
- die Jahreshauptversammlung wird verschoben (ein neuer Termin kann noch nicht genannt werden)
- Voraussichtlich entfällt auch unser Höflesfest, da stand jetzt nicht unbedingt zu erwarten ist, dass sich die Lage kurzfristig ändert. Ins "blaue" möchten und können wir nicht planen und ohne vorhergehende Proben sind die musikalischen Auftritte in der bisher bekannten Form nicht möglich.

Wir hoffen Sie bleiben alle Gesund!

Martin Reinhardt
1.Vorsitzender Akkordeon-Orchester Hohenacker e.V.

Ein besinnliches und musikalisches Weihnachtsfest!

Und wieder geht ein ereignisreiches Jahr geht für uns zu Ende.
Nun haben wir uns alle ein kleines Päusschen verdient. Die Orchesterproben beginnen wieder am 13.01.2018.

Im Jahr 2020 startet dann der Verein wieder durch. Beginnend mit unserem Kirchenkonzert in Bittenfeld.
Alle Termine für das neue Jahr finden Sie in unserem Veranstaltungskalender.

Bis dahin wünschen wir allen Vereinsmitglieder, Freunden des Vereins und der Musik ein gesegnetes Weihnachtsfest
und ein guten Start in das neue Jahr.

Ein gelungener Ausflug

Außerhalb der Orchesterproben trafen sich letzten Sonntag einige Mitglieder des Akkordeon-Orchesters Hohenacker e. V. zum diesjährigen Vereinsausflug. Treffpunkt war der „Rettichkreisel“ zwischen Rudersberg/Winnenden/Backnang/Althütte. Zu Fuß ging es bei schönem Wetter entlang von landwirtschaftlich genutzten Feldern und durch einen Abschnitt des Schwäbischen Waldes zum Spiel- und Grillplatz Kallenberg. Zur Mittagszeit wurde Mitgebrachtes gegrillt und in geselliger Runde verspeist. Am Mittag gab es für Jung und Alt wieder einen Spiel- und Spaßparcours mit Hufeisenwerfen, Fußball-Golf sowie anderen ausgefallenen Disziplinen. Nach der Siegerehrung ging es wieder zurück zum Ausgangspunkt.

Alle Teilnehmer werden diesen Tag gerne in Erinnerung behalten.

 

Save the date: Am 23. November 2019 findet unser Herbstkonzert „ConTakte“ unter dem Motto „Akkordeon trifft Singer/Songwriter“ statt. Hören und erleben Sie die Orchester des Vereins sowie die diesjährigen Gäste BitterGreen.

BitterGreen – das sind Barbara Gräsle (preisgekrönte Gitarristin, Gesang), Stephan Kalinke (akustischer Bass, Gesang) und Andreas Mack (Akkordeon, Gesang). Die drei Musiker kleiden zeitlose Songklassiker in ein neues Gewand und bewahren dabei die Stimmung und Atmosphäre. Sie spielen Lieder, die Geschichten erzählen und dabei Bilder im Kopf entstehen lassen.

Vereinsausflug 29.09.2019

Unser diesjähriger Ausflug findet am Sonntag, den 29.09.2019 statt.
Es geht zum Grillplatz Kallenberg der sich in der Nähe der Gemeinde Althütte-Kallenberg befindet.
Es gibt wieder eine kleine Wanderung dort hin, wobei der Startpunkt der Wanderung noch bekannt gegeben wird.

Auf dem Grillplatz erwartet uns außer dem selbst gegrillten Mittagessen wieder ein abwechslungsreicher Spielenachmittag für Jung und Alt.
Bitte schon einmal den Termin vormerken. Weitere Informationen folgen!

 

Abschlussgrillen 24.07.2019

Noch 1. Woche, dann stehen bereits wieder die Sommerferien für dieses Jahr an.

Gemeinsam wollen wir den Sommerabschluss mit allen Vereinsmitgliedern feiern. Treffpunkt ist am Mittwoch den 24.07.2019 ab 19.30 Uhr im SSV-Vereinsheim in Hohenacker.

Bitte jeder Besteck und Grillsachen mitbringen. Wär gerne noch einen Salat oder Nachtisch für ein Buffet mitbringen möchte, darf dies ebenfalls gerne.

Den letzten Montag vor den Ferien nutzen wir daher um noch ein paar letzte Proben zu halten:
18:15 Uhr  > Schülerorchester
19:00 Uhr > 2. Orchester
20:00 Uhr > 1. Orchester

Bildbeschreibung mit dem Akkordeon

Am Sonntag fand unser diesjähriges Kirchenkonzert in der Erhartskirche in Hohenacker statt.
In der vollbesetzen Kirche konnte das Orchester mit klassischen und konzertanten, aber auch mit feurigen Tango und einer Hymne an Europa (Anthem of Europe) die Besucher überzeugen.

Lesen Sie mehr hierzu in im Beitrag der Kreiszeitung Waiblingen.

Kirchenkonzert, 24.03.19

Am 24.03.2019 findet das Kirchenkonzert in der Erhartskirche in Hohenacker statt.

Natürlich findet sich in unserem Programm für diesen Spätnachmittag auch einiges an kirchlicher Musik. Da wäre z. B. der Choral „Jesus bleibet meine Freude“ aus der Kantate 147 von Johann Sebastian Bach. Von diesem ist auch das Stück „Air“ aus der Suite Nr. 3. Im Stile der klassischen Musik gehalten ist die „Sinfonische Suite“ von Wolfgang Jacobi, einem Komponisten der Akkordeon-Musik. Das erste Orchester unter der Leitung von Hans-Günther Kölz wird daraus den dritten Satz zu Gehör bringen.

Neben dem Orchester wird Sabine Burany mit einem Solo-Akkordeon Stück begeistern.

Wir freuen uns auf zahlreiche Zuhörer!