Der Verein

Akkordeon Orchester – bei diesen Begriffen denken die meisten Menschen an Volksmusik und Schunkeln im Bierzelt.

Das Akkordeon-Orchester Hohenacker e.V. hat es sich bewusst zur Aufgabe gemacht, neue Wege in der Akkordeonmusik zu betreten – raus aus der Volksmusikecke. Das Akkordeon-Orchester Hohenacker e. V. bildet aktuell in seinem fünfzigjährigen Bestehen aus über hundertfünfzig Mitgliedern ein halbes Dutzend Orchester, die sich wöchentlich zur gemeinsamen Probenarbeit treffen.

Es richtet drei große Veranstaltungen pro Jahr aus. Ein Frühjahrkonzert, das traditionelle Höflesfest an Himmelfahrt und im Herbst die Konzertreihe "Contakte". Hinzu kommen noch Kirchenkonzerte, Auftritte bei Straßenfesten und die Weihnachtsfeier. Das Repertoire umfasst klassische Werke von Mozart, Bach und Händel, führt über Musicals wie Starlight Express und Phantom der Oper, modernen Titelarrangements von Bee Gees, Frank Sinatra und ABBA bis hin zur Filmmusik und Eigenkompositionen unserer Dirigenten Hans-Günther und Jürgen Kölz sowie Moritz Sauer. Somit stellt das AOH einen wichtigen Beitrag zur Kulturlandschaft innerhalb der Stadt Waiblingen dar. Allein für die drei Großveranstaltungen, bedarf es einer frühzeitigen Planung.

In unserem mehrköpfigen Vereinsausschuss werden die Mottos und Themen abgeklärt und die daraus resultierenden Aufgaben wie angepasste Veranstaltungstechnik, Dekoration, Show und natürlich die Akquirierung der Helfer, ohne die eine solche Vereinsarbeit und Aufgabe nicht gelingen würde, abgearbeitet. Musikalisch gilt es die ausgewählten Stücke, gemäß dem Anlass oder Motto einzustudieren.

Auch auf die Jugendarbeit legt das AOH großen Wert. Gerade in der jetzigen Zeit, in der die Jugendlichen eine Fülle von Freizeitaktivitäten präsentiert bekommen.. Für einen kulturellen Verein, in dem sich alles um ein für Jugendliche total „uncooles“ Musikinstrument dreht, ist dies eine gute Quote und spricht für die Arbeit der Dirigenten und Jugendleiter. Sie treffen auch hier den Geschmack der jungen Aktiven.